Telefon
01805 01 02 76
 

Pressemitteilung

Geschlossener Pharmafonds Foscan® bekämpft Volkskrankheit Nummer 3: Prostatakrebs – Roadshow erfolgreich angelaufen – Veranstaltungen auch regional geplant

Foscan® - Gesellschaft für Krebs- und Tumorheilung mbH & Co. KG schult Vertriebspartner über Pharmafonds – Geschäftsführer Prof. Dr. Volker Albrecht informiert Finanzvertriebe persönlich – Zeichnung bis 30. Juni 2005

Jena, 5. April 2005 – Die Foscan® - Gesellschaft für Krebs- und Tumorheilung mbH & Co. KG stärkt die bundesweiten Vertriebswege für den ersten geschlossenen Pharmafonds zur Finanzierung der Zulassung des Krebsmedikaments Foscan® gegen Prostatakrebs und Prostatavergrößerung. Der Geschäftsführer der Gesellschaft, Prof. Dr. Volker Albrecht, stellt Finanzdienstleistern in ausgesuchten deutschen Städten das Beteiligungsangebot persönlich vor. Aufgrund großer Nachfrage nach Informationen zu dem Krebsmittel-Fonds sind weitere Veranstaltungen auch auf regionaler Ebene geplant.

„Die erste Veranstaltung in diesem Jahr zeigt das starke Interesse des Finanzmarktes an dem Fonds und bestätigt unsere Ergebnisse in der Krebsforschung,“ so Prof. Dr. Volker Albrecht. Mehr als 25 Vertriebsberater des bundesweit agierenden Maklerpools Dierksen & Partner informierten sich in Fulda über den ersten geschlossenen Fonds zur Zulassung von Foscan® gegen Prostatakrebs und Prostatavergrößerung.

„Wer einen geschlossenen Beteiligungsfonds für die Zulassung und den Verkauf eines innovativen Medikaments gegen Prostatakrebs platzieren will, sollte auch über Prostataerkrankungen und -therapien aktuell informiert sein,“ erläutert Prof. Dr. Albrecht. Der Geschäftsführer der Gesellschaft, der den Informationsveranstatungen über Foscan® höchste Priorität einräumt, führt weiter aus: „Pharmazeutische Forschung Made in Germany heißt nicht nur – wie zu Zeiten eines Robert Koch – am Mikroskop zu sitzen. Heute heißt es auch am Mikroskop zu sitzen und persönlich mit den potenziellen Investoren zu sprechen.“

Die alternative Geldanlage zu den herkömmlichen Medien- und Schifffonds kann mit einer Mindestsumme von 10.000 Euro gezeichnet werden. Die Laufzeit beträgt acht Jahre, wobei die Investition in den ersten drei Jahren zu 100 Prozent steuerlich abzugsfähig ist.

Über Foscan® - Gesellschaft für Krebs- und Tumorheilung mbH & Co. KG:

Die Foscan® - Gesellschaft für Krebs- und Tumorheilung mbH & Co. KG ist eine deutsche Fondsgesellschaft, die mit dem aktuellen Beteiligungsfonds bis zu 35 Millionen Euro in klinische Studien zur Zulassung des Krebsmedikaments Foscan® investieren wird. Ziel ist u.a. die Etablierung neuer Tumor-Therapien, die gute medizinische Erfolge versprechen. Das Krebsmedikament ist Foscan® ermöglicht eine wirkungsvolle Zerstörung des Tumorgewebes bei gleichzeitigem Erhalt der Organfunktionen. Foscan® ist patent- und marken-rechtlich von der börsennotierten Fondsinitiatorin Biolitec AG geschützt. Der Prospekt und die Zeichnungsunterlagen werden auf Anfrage versendet oder können von der unten stehenden Homepage herunter geladen werden.

Kontakt:

Foscan® - Gesellschaft für Krebs- und Tumorheilung mbH & Co. KG

Jörn R. Gleisner
Telefon: +49 69 95 90 83-30
Telefax: +49 69 95 90 83-99
Internet: www.krebsheilung-fonds.de
E-Mail: [email protected]

| Impressum | Copyright 2004 Foscan-Gesellschaft für Krebs- und Tumorbehandlung mbH & Co.KG | Home | Seitenanfang |