Telefon
01805 01 02 76
 

Presse Spiegel

Biolitec legt Fonds für eine Krebstudie auf

Jena[dpa]. Das Jenaer Medizintechnikunternehmen biolitec hat einen Beteiligungsfonds über 35 Millionen Euro für die klinische Untersuchung eines Medikaments gegen Prostatakrebs aufgelegt.

Mit dem geschlossen Fonds der neu gegründeten Foscan-Gesellschaft für Krebs- und Tumorheilung mbH & Co. KG sollen die Studien zur Zulassung des Mittels finanziert werden, teilte das börsennotierte Unternehmen gestern in Jena mit. Nach Firmenangaben ist es der erste Beteiligungsfonds zur Zulassung eines Krebsmedikaments in Deutschland. Foscan ist bereits für die Behandlung von Hals-Kopfkrebs zugelassen.

Für Privatinvestoren sei eine FondsBeteiligung ab 10000 Euro möglich, hieß es.

Quelle: OSTTHÜRINGER Zeitung, 14.10.2020

| Impressum | Copyright 2004 Foscan-Gesellschaft für Krebs- und Tumorbehandlung mbH & Co.KG | Home | Seitenanfang |